Sinnbildung

Der Begriff "Sinnbildung" hängt mit meiner Begeisterung für das Leben und die Logotherapie zusammen.

 

Wir alle brauchen Inspiration, damit wir uns begeistern können.


Welche Dinge für Menschen sinnvoll sind, können wir nicht verordnen. Außerdem ändert sich der Sinn mit der jeweiligen Lebensphase und mit jenen Fragen, die uns das Leben stellt.

Auf dieser Seite finden Sie immer wieder Inspiratives zu dem, was für mich sinnvoll ist - je nachdem . . . .

Giovanni Maio im Gespräch"Medizin ohne Maß.

Vom Diktat des Machbaren zu einer Ethik der Besonnenheit"



Nach wie vor finde ich vieles zum Nachdenken in der Weltethosrede von Helmut Schmidt.

Besonders seine Gedanken zum Gewissen, sind für Menschen, die sich für Logotherapie interessieren ganz besonders hörenswert.

"Für mich bleibt das eigene Gewissen die oberste Instanz. Dabei weiß ich: Über das Gewissen gibt es mancherlei theologische und philosophische Meinungen."


Besonders am Herzen liegt mir meine Initiative, die ich zu meinem sechzigsten Geburtstag begonnen habe:
„Fragt nicht, was Eure Kinder für Euch tun können, sondern fragt,
was wir gemeinsam für die Zukunft unserer Kinder tun können.“

Ich unterstütze Lehrerinnen und Pädagogen, Mütter und Väter sowie Großeltern in ihrem Bemühen für unsere Kinder und Jugendlichen dazu sein.
Wesentlich ist für mich, dass es ums Zeit haben und um Verständnis geht und nicht um Belehrung oder Besserwisserei.
Ein lieber Mensch hat den Film "Die Lehrerin" ins Netz gestellt.
Anna Loos wurde für ihr wunderbares Schauspiel mit dem Bayrischen Filmpreis ausgezeichnet. 

In den ersten Lebensjahres
eines Kindes bringen ihm
die Eltern gehen
und sprechen bei.
In den späteren verlangen sie dann, dass es stillsitzt
und den Mund hält.

Johann N. Nestroy



Europa im Dialog im Haus der Europäischen Union in Wien


Aus der "Ode an die Schüler" von Lukas Bärfuss,
Stil und Moral, Wallstein Verlag - Link zu Lukas Bärfuss
Lassen Sie mich zuerst etwas feststellen
Ein wissenschaftliches Faktum

Obwohl ich Sie nicht kenne
weiß ich eine Sache ganz  bestimmt
Die Matura ist vielleicht nichts Besonderes
Aber Sie
Sie sind etwas Besonderes
Jede und jeder von Ihnen ist einzigartig

Und ich meine das jetzt nicht im Sinne von
Man sitzt unter einem Kirschbaum im Frühling
und haucht seiner Liebsten ins Ohr
Ach, du bist so einigartig
Nicht so

Es ist die Wissenschaft, die das beweist
Genauer gesagt
Die Wahrscheinlichkeitsrechnung

Seit Anbeginn der Zeit
sind noch keine zwei identischen Schneeflocken
auf die Erde gefallen
Und seit dem Ursprung
hat es noch eine zwei gleichen Menschen gegeben

Sie können sich darauf verlassen
Sie sind einzigartig
Punkt

Falls Sie also in naher Zukunft
zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen werden
und Sie der Personalchef fragt

warum er gerade Sie einstellen soll
dann können Sie ohne zu lügen entgegnen
Weil ich einzigartig bin