Logotherapie und Feldenkrais


Demnächst finden Sie hier neue Termine zu Logotherapie und Feldenkrais

 

„Aufmerksamkeit und nicht Willenskraft ist der Schlüssel,

um eine persönliche Fähigkeit zu erwerben.“

Diese Erkenntnis verdanken wir Moshe Feldenkrais, Wissenschaftler und Begründer der nach ihm benannten Bewegungslehre. „Überhaupt setzte Feldenkrais alles daran, das eingefahrene Denken seiner Studenten in Bewegung zu bringen. Denn wie sollten sie offen für neue Erfahrungen sein, wenn sie sich weigerten, die Spinnweben in ihren Denkstuben fortzuwischen und frischen Wind einzulassen.“

 

Seit mehr als dreißig Jahren verbindet Patricia Milborn und mich das unerschütterliche Interesse, unsere eigene Wahrnehmung und unser Bewusstsein zu stärken. Die Bewegungslehre von Moshe Feldenkrais und die Sinnlehre von  Viktor Frankl bieten eine wunderbare Möglichkeit die Verbindung zwischen Körper und Verstand leibhaftig zu erleben und das Lebendige zu erfassen.

 

Bewusstheit gibt uns die Freiheit, eine Wahl zu treffen.

Moshe Feldenkrais

 

Das Wesentliche, würde ich sagen, ist das Bewusstmachen von Unbewusstem.

Viktor E. Frankl


Beide Menschenbilder vereint, dass sie dem Menschen mehr zutrauen als das Befolgen von Rezepten. Nicht die Orientierung an Richtig oder Falsch sind Vorgaben, sondern Ermutigung und Vertrauen. Selbst wahrzunehmen, wie eine Bewegung mit Leichtigkeit gelingt und unbeschwertes Denken möglich wird sind eine äußerst bereichernde Lebenserfahrung.