Willkommen auf meiner Webseite!

Das TROTZDEM in sich entstehen zu lassen,
bedeutet kein Entrinnen,
keine Schmerzminderung,
kein neues oder anderes Lebensbild.
Kein helles, heilendes, tröstendes Ziel
wird dadurch prognostiziert.
TROTZDEM bedeutet nur, standzuhalten.
Das Weiterleben auf sich zu nehmen.
Den nächsten Schritt zu tun.
Und dieses „nur“ ist letztlich alles.
Weil es uns das Wissen von Leben und
die Befähigung für das Leben zurückgibt.
Erika Pluhar

 


Derzeit lade ich mich selbst auf einen Tee am Nachmittag ein. Ich decke das Geschirr auf, das besondere, das ich nehme, wenn Besuch kommt. Ja, ich bin bei mir daheim auf Besuch. Ich höre Musik, selbst gewählt: Adventlieder auf einer alten Vinylplatte. Meine Mutter hat sie mir vor vielen Jahren geschenkt und ich mag diese stille Klaviermusik sehr. Der Kachelofen wärmt meinen Rücken und ich lese Tiziano Terzani:

 

Nichts ist schwieriger, als  alte Gewohnheiten,

eingeschliffene Reaktionsmuster abzulegen.

Nichts ist schwieriger, als sich von dem zu lösen,

was wir kennen, was wir sind – oder zu sein glauben.

 

Diese Zeit ist gut geeignet, um an einer Landebahn zu bauen. Eine Landebahn fürt eigene Gedanken, die durch Inspiration entstehen.


Aufgrund der aktuellen Lebenslage habe ich mich entschieden den Abend am Mittwoch, 9. Dezember in der Buchhandlung Tyrolia abzusagen.

 

Werkstatt der Lebensfreude muss jedoch nicht ausfallen - wir können uns gemeinsam inspirieren und Gemeinsam dem Sinn Leben schenken

 

Allen, die sich bereits angemeldet haben, sende ich meine Gedanken als PDF-Datei zu.

 

Sollten Sie Interesse daran haben, dann schreiben Sie mir bitte eine Mail


Auf den Internetseiten des Tiroler Instituts für Logotherapie und Existenzanalyse nach Viktor E. Frankl finden Sie Texte zur Inspiration, Anregungen zur Stärkungen der eigenen Kreativität und reichlich Humor.

Bitte auf das "Tilo Logo" klicken!